E-Lastenfahrräder:

Unser Beitrag zur Mobilitätswende.

E-Lastenräder drei Wochen testen

Vom 3. Mai bis 1. Oktober können Sie bei uns drei E-Lastenfahrräder wieder kostenfrei leihen. Damit möchten wir einen weiteren Beitrag in Richtung Mobilitätswende leisten. Außerdem interessieren wir uns für den Nutzen der Räder auch im Hinblick auf die geplante Klimaschutzsiedlung. Mittlerweile sind immer mehr E-Lastenräder auf den Straßen am Niederrhein unterwegs. Durch die aktuellen Kaufprämien sind sie für viele eine praktische und klimafreundliche Alternative zum Fahrzeug. Mit dem Verleih möchten wir diese umweltfreundliche und gesundheitsfördernde Mobilität auch Nettetaler Bürgerinnen und Bürger nahebringen.

Sie haben Interesse?

Die Kosten tragen komplett die Stadtwerke Nettetal. Interessierte können nun drei Wochen lang die E-Lastenfahrräder ausgiebig testen, bevor sie sich für einen Kauf entscheiden. Zwei verschiedene Modelle stehen zur Auswahl: „Babboe Go“ hat eine praktische abschließbare Türe in der Transportbox, die Platz für zwei Kinder und einen Hund (oder zwei kleine Hunde) bietet. Das Modell „Babboe Curve“ mit Platz für bis zu vier Kinder ist auch für Maxi-Cosi geeignet.

Zum Antragsformular

Förderprogramme

Wer sich für Einkauf und Transport ein (E-)Lastenrad oder einen Fahrradanhänger anschaffen und damit umweltfreundlich unterwegs sein möchte, kann seit dem 1. Februar 2022 von der Neuauflage des Förderprogramms der Stadt Nettetal profitieren. Die Stadt hat entschieden, das sehr gut angenommene Förderprogramm aus dem vergangenen Jahr fortzusetzen. Insgesamt wurden im letzten Jahr 13 E-Lastenräder und sechs Fahrradanhänger gefördert.

Beim Kauf eines fabrikneuen (E-)Lastenrades oder eines Anhängers wird auf Antrag eine Kaufprämie in Höhe von bis zu 30 Prozent der Anschaffungskosten ausgezahlt. Für Elektrolastenräder ist ein Höchstzuschuss von 500 Euro möglich, bei Lastenrädern ohne elektrische Unterstützung schießt die Stadt Nettetal bis zu 300 Euro zu und Anhänger werden mit 100 Euro bezuschusst. Insgesamt stehen dafür in diesem Jahr 10.000 Euro im Haushalt der Stadt zur Verfügung. Wichtig ist jedoch, dass der Antrag vor dem Kauf gestellt wird. Darüber hinaus gibt es Förderprogramm des Landes und des Bundes. Alle weiteren Informationen gibt es auf der Internetseite der Stadt Nettetal. Auch der Bund (BAFA) fördert die Anschaffung von E-Lastenfahrrädern und E-Lastenanhängern für den fahrradgebundenen Lastenverkehr.